Unitymedia
KPIs to PowerPoint

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+

Über 70 Key Indicators oder KPIs, abgeleitet aus 4 unterschiedlichen Datensätzen, übersichtlich darzustellen, hört sich bereits schwierig an.

Diese Kennzahlen gleichzeitig auf insgesamt 70 Präsentations-Folien für 11 Zielgruppen herunter zu brechen und sie dabei noch individuell vergleichbar, einprägsam und übersichtlich zu präsentieren bringt einen ins Grübeln.

Wenn die Aufgabe – damit nicht genug –  sich dann aber auch noch darauf erstreckt das Ergebnis als „Werkzeug“ begreifen zu können, mit dem sich Kundepotentiale und Produktchancen besser identifizieren lassen, dann wird das Grübeln zum Kopfzerbrechen.

Und wenn dann noch feststeht, dass das alles in PowerPoint umgesetzt sein muss, dann streicht man die Segel, denn das hört sich eigentlich (aber nur eigentlich) unlösbar an…

Unitymedia <br />KPIs to PowerPoint
Ein wesentlicher Aspekt um ein solches Vorhaben erfolgreich umsetzen zu können, ist die Anlage visueller Anker, die später mit den unterschiedlichen Informationen verknüpft werden können und dadurch eine leichtere und schnellere Erfassbarkeit aber auch Einprägsamkeit ermöglichen. Die Kraft dieser optischen Abkürzungen zeigt sich in diesem 200 teiligen Iconset, den wir mit diesem Projekt erstellt haben. Wichtig bei der Gestaltung von Icons ist, dass man immer eine einheitliche und eindeutige Zeichen- und Formensprache definiert und konsequent anwendet. Das grafische Vorgehen beim Entwurf von Icons ähnelt stark der Erstellung einer neuen Schrift.
Unitymedia <br />KPIs to PowerPoint
Technisch besonders interessant an diesem Projekt ist die untypisch feine und detaillierte Ausgestaltung der Seiten in PowerPoint. Alle Slides sind editierbar und erinnern überhaupt nicht an die bekannten PowerPoint-Ästhetiken, die eher mit groben Formen, brutalen Schriftmischungen und beißenden Farben kleckern. Dennoch sind sie gut lesbar und prägnant.
Unitymedia <br />KPIs to PowerPoint
Unitymedia <br />KPIs to PowerPoint
Die Grundfarben aus dem CI waren natürlich vorgegeben, die passenden Farbabstufungen mussten für alle Diagramme aber erst einmal angelegt werden. Mehr als 6 Abstufungen je Farbe waren dabei das Maximum damit man die Tonwerte in den Diagrammen auch noch unterscheiden kann. Auch wenn die Verläufe natürlich aussehen, als würden die Töne direkt auseinander hervorgehen mussten diese manuell gemischt werden. Eine Lineare Angleichung von Hell nach Dunkel lieferte hier keine guten Ergebnisse, der orangefarbene Grundton z.B. rutscht beim Abdunkeln automatisch in ein sehr unschönes Braun.
Unitymedia <br />KPIs to PowerPoint
Zur eindeutigen Unterscheidbarkeit wurden je zwei nah beieinander liegende Zielgruppen in einer Farbe gesammelt und nur durch eine Schraffur voneinander getrennt. Durch diesen Farbcode sind die verschiedenen Zielgruppen nun sofort und eindeutig voneinander unterscheidbar.
Unitymedia <br />KPIs to PowerPoint
Im allererste Schritt mussten die zugrundeliegenden Rohdaten in Excel bereinigt und harmonisiert werden, um mögliche Fehlerquellen beim arbeiten (z.B. vertauschen der Zahlenreihen) so gering wie möglich zu halten. Außerdem benötigt man eine individuell angepasste Struktur, damit man die Werte - zumindest halbautomatisch - in die Designs einfließen lassen kann.

Ähnliche Projekte

Weitere Links zu Projekten mit ähnlichen Schwerpunkten

Zurück zum gesamten Portfolio
Alpha Electric <br />360º E-Mobility
Alpha Electric <br />360º E-Mobility
Alpha Electric <br />360º E-Mobility
Alpha Electric <br />360º E-Mobility

Alpha Electric
360º E-Mobility

— Illustration, Infografik

User Interface <br />Lernplattform
User Interface <br />Lernplattform
User Interface <br />Lernplattform
User Interface <br />Lernplattform

User Interface
Lernplattform

— Diagramme, Interaktion