RAN
Automobilnetzwerk

Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+

RAN – RFID-basiertes Automobilnetzwerk – Komplexe Prozessvisualisierung eines Forschungsprojektes

In diesem Projekt haben wir die Ergebnisse einer dreijährigen Langzeitstudie visualisiert, die sowohl von Forschungsinstituten als auch von der freien Wirtschaft, vor allem aus dem Bereich der Automobilindustrie, in Auftrag gegeben wurde. Unsere Aufgabe war es, die vielschichtigen Ergebnisse auf eine charmante und verständliche Art und Weise zu visualisieren: die Kommunikation eines „Produktions Netzwerkes“ innerhalb eines globalen Produktionsprozesses, der nicht nur innerhalb der Unternehmen selbst greift, sondern – und dies war eines der wichtigsten Ergebnisse dieser Studie – auch zwischen unterschiedlichen Lieferanten und Subunternehmen eingerichtet werden kann.
Beim ersten Treffen mit dem RAN-Team wurden uns einige Umsetzungsentwürfe gezeigt, die wir weiterentwickeln sollten. Die Grundidee war, das Projekt in drei Zielgruppen zu unterteilen: Einmal die schnellen, übersichtsartigen Informationen für das obere Management, weiterhin die etwas genaueren Angaben für die Produktionsleiter und schließlich die kniffligen Detailfragen für die IT-Beauftragten. Die Skizze, die bei unserem gemeinsamen Treffen entstanden ist, basierte auf der Idee eines Folders. Je weiter man den Folder aufklappt, desto tiefer greift das Verständnis, das man über die Funktionsweise des Netzwerkes bekommen kann.

www.autoran.de
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
Hier können wir den Entstehungsprozess des Folders verfolgen: von den ersten Skizzen, den Workshops, in denen die Inhalte mit den Teammitgliedern besprochen wurden, bis zum endgültigen Produkt.
RAN <br /> Automobilnetzwerk
Nachdem wir mit den ersten Entwürfen, basierend auf den ersten Briefings, begonnen hatten, mussten wir noch einmal umkehren: Das RAN-Team stellte fest, dass unsere Konzepte viel zu zentral ausgerichtet waren. Tatsächlich war der Infobroker aber kein zentrales System, sondern ein durch viele Einzelcomputer („Repositories“) zusammengesetztes föderales Netzwerk.
RAN <br /> Automobilnetzwerk
Da in diesem Forschungsprojekt viele Köpfe beteiligt waren und uns dadurch noch eine Vielzahl von relevanten Informationen fehlten, haben wir uns zu einem weiteren Workshop mit den Leitern der Projektabteilungen getroffen, um den Entwurf erneut zu diskutieren – aus unserer Sicht ein sehr erfolgreicher Termin.
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
Dies ist die erste Ebene für das Management. Hier werden die Vorteile deutlich, die bei der Implementierung des Infobrokers im Produktionsprozess entstehen.
RAN <br /> Automobilnetzwerk
RAN <br /> Automobilnetzwerk
Auf der zweiten Ebene zeigen sich sowohl explizite Vorteile als auch die unterstützende Merkmale, die beim Einsatz zur Geltung kommen. Dabei haben wir diese in drei allgemeingültigen Nutzungsszenarien veranschaulicht: dem Behältermanagement, der Nachschubsteuerung und der Zusammenarbeit in einer Lieferkette. Das Endergebnis lehnt sich stark an der ursprünglichen Skizze an.
RAN <br /> Automobilnetzwerk
Auf der dritten Ebene findet man schließlich detaillierte Informationen über die technischen Aspekte des Infobrokers. Ziel war es, so viele Informationen wie möglich in der Hauptgrafik abzufangen, hier in Form eines Produktionsnetzwerks. Obwohl die Hauptnutzer aus dem Bereich der Automobilindustrie kommen, wurde von RAN der Wunsch geäußert, die Grafik möglichst allgemein zu halten, da sich der Infobroker auf unterschiedlichste Produktionsprozesse anwenden lässt.
RAN <br /> Automobilnetzwerk

Ähnliche Projekte

Weitere Links zu Projekten mit ähnlichen Schwerpunkten

Zurück zum gesamten Portfolio
Lanxess <br /> Inforoom
Lanxess <br /> Inforoom

Lanxess
Inforoom

— 3D, Animation

Teva Deutschland <br />Schmerzbehandlung
Teva Deutschland <br />Schmerzbehandlung
Teva Deutschland <br />Schmerzbehandlung
Teva Deutschland <br />Schmerzbehandlung

Teva Deutschland
Schmerzbehandlung

— 3D, Illustration, Infografik